Hochdrehendes Präzisionsspannfutter APC-H

Für den Einsatz von Präzisionsluftfuttern bei höheren Drehzahlen, kann das Standardfutter modifiziert werden. Es wird ein Fliehkraftausgleichring außen am Futter angebracht, um die Zentrifugalkräfte der Aufsatzbacken bei steigenden Drehzahlen auszugleichen. Mit dieser Futterbauart ist es möglich, Drehzahlen bis 6.000 U/min. bei der Baugröße 150 mm zu realisieren.

Hochgeschwindigkeitsfutter

Technische Daten (3-Backenfutter):

Bestell-Nr. Whg.
µm
Hub ø
mm
Spannkraft
max. daN
*
U/min. ** Gewicht
kg
6-40H-3 1,3 1,0 1.170 6.000  7,0
6-120H-3 1,3 3,0 1.170 6.000  7,9
  • *Max. Spannkraft bei 7 bar Luftdruck (3-Backenfutter)
  • **Die maximale Drehzahl wird durch den Luftdruck und das Aufsatzbackengewicht beeinflusst

Abmessungen:

Bestell-Nr. A B C D F G H  J K L M N O
6-40-3 151,1 124,97 19,1 25,40 3,1 6,4 52,3 45 20 135,89 3,20 M5 M6
6-120-3 151,1 124,97 19,1 25,40 3,1 6,4 62,5 45 20 135,89 3,20 M5 M6

Eigenschaften:

  • Wiederholgenauigkeit 1,3 µm
  • Baugröße 150 mm
  • Drehzahl bis 6.000 U/min.
  • Innenliegender Spannzylinder
  • Einsetzbar für Innen- und Außenspannung
  • Feinst dosierbarer Spanndruck, um auch dünnwandige Werkstücke ohne Verformung zu halten
  • Gehärtete Grundbacken und Keilführungen garantieren langzeitig höchste Genauigkeit
  • Geschliffenes Gehäuseabschlussteil aus Stahl
  • Kühlmitteldurchlass als Standard
  • Axial stehendes Luftrohr
  • APC-H Futter sind in 2- und 3-Backenausführungen erhältlich
  • Kompatibel zum Membranfutter MBS-L

Lieferbare Futteroptionen:

  • QC: Präzisionswechselbacken
  • MM: Axial bewegtes Luftrohr
  • SP: Super Präzision
  • SG: Sondergrundbacken

 Lieferumfang:

  • APC-H-Futter
  • Bedienungsanleitung

Für den Einsatz zusätzlich erforderlich:

  • Spindelflansch
  • Luftrohr Modell 50
  • Betätigungseinheit BE-2 oder 5/3-Wegeventil zur Futterbetätigung
  • Wartungseinheit zur Luftaufbereitung und Druckeinstellung