Kegellagerring

Aufgabenstellung

Eine Teilefamilie von Kegellagerringen soll im konischen Durchmesser gespannt werden, um den Außendurchmesser und die Stirnseite fertig zu bearbeiten. Das Futter muss einen großen Backenhub besitzen, damit der Konus des Werkstückes gut eingelegt werden kann. Eine weitere Forderung an das Spannmittel ist eine minimale Umrüstzeit unter Beibehaltung der geforderten Genauigkeit und Rundheit.

Geforderte Rundlaufgenauigkeit: 0,005 mm

Spannlösung

Luftfutter mit 10 mm Backenhub und QC-Backenwechselsystem. Bei den Aufsatzbacken kommt die Segmentbackentype zum Einsatz, um den Umschlingungswinkel des Werkstückes möglichst groß zu gestalten und dadurch Unrundheiten weitgehend auszuschließen.

Erreichte Rundlaufgenauigkeit: 0,004 mm (inkl. Backenwechsel)

Technologie: APC