Membranspannstock MBS-N

Bei der Baureihe MBS-N handelt es sich um pneumatisch betätigte Spannstöcke mit integriertem Spannzylinder und Kühlmitteldurchlass. Zur Betätigung des Spannmittels wird Druckluft über Verschraubungen im Zylinder zugeführt. Durch eine Veränderung des Luftdruckes lassen sich Werkstücke je nach Anwendungsfall sehr feinfühlig ohne Verformung oder auch mit mehr Spannkraft sicher spannen. Mit dem MBS-N und einem Spannsatz wird eine hochpräzise Spannung der Werkstücke realisiert. Ferner ist es möglich, Spannsätze für verschiedene Werkstücke mit sehr hohen Wechselgenauigkeiten einzusetzen.

Membranfutter als Spannstock

Technische Daten:

Bestell-Nr. Whg. µm Backenhub
ø mm*
Spannkraft
daN**
Gewicht kg
MBS-N-080 2,0 1,6 50  
MBS-N-100 2,0 1,6 120  
MBS-N-125 2,0 1,6 300  
MBS-N-150 2,0 1,6 480  
MBS-N-200 2,0 1,6 1.130  
MBS-N-250 2,0 1,6 2.090  
MBS-N-300 2,0 1,6 3.640  
  • * Backenhub im Durchmesser bei Backenhöhe 38 mm
  • ** Spannkraft bei 6 bar Luftdruck

Abmessungen:

Bestell-Nr. A B C D E F G H I
MBS-N-080 81,0 50,80 19,0 13,0 1,5 45,0 89,0 69,9 M5
MBS-N-100 102,0 82,52 19,0 12,0 1,5 56,0 110,0 88,9 M5
MBS-N-125 127,0  100,00 19,0 8,7 3,0 58,0 136,0 112,0 M6
MBS-N-150 152,0 124,97 19,0 10,5 3,0 55,7 162,0 135,9 M6
MBS-N-200 204,0 167,64 19,0 9,4 3,2 61,0 214,0 182,9 M10
MBS-N-250 254,0 215,90 19,0 5,0 4,7 87,0 264,0 233,7 M10
MBS-N-300 294,0 247,65 19,0 0,0 4,7 98,3 306,0 266,7 M10

Eigenschaften:

  • Spannstockgrößen von 80 bis 300 mm
  • Höchste Prozesssicherheit
  • Kurze Rüstzeiten
  • Stufenlos einstellbare Spannkraft
  • Spanngenauigkeit bis 2 µm
  • Spanndurchmesserwechsel kleiner 3 µm
  • Wartungs- und Schmierungsfrei
  • Lange Lebensdauer
  • Keine offenen Führungen
  • Dicht gegen Verschmutzung
  • Annähernd verschleißfrei
  • Kompatibilität zu MC-Backenfuttern
  • Innere Kühlmittelzuführung als Standard

Lieferumfang:

  • Basisfutter MBS-N
  • Bedienungsanleitung

Für den Einsatz zusätzlich erforderlich:

  • Spannmembrane MMK / MMR
  • Spannbacken SMK / SMR
  • Grundplatte
  • Betätigungseinheit BE-2 oder 5/3-Wegeventil zur Futterbetätigung
  • Wartungseinheit zur Luftaufbereitung und Druckeinstellung